Gore stellt auf der Battery Show Europe das GORE™ Low Pressure Evacuation Vent für Batteriegehäuse der Zukunft vor


STUTTGART, Deutschland. (7. Mai 2019) – W. L. Gore & Associates (Gore) hat heute eine innovative Technologie zur flexiblen Konzeption neuer Batteriegehäuse etwa für Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeuge (BEV/PHEV) vorgestellt. Das GORETM Low Pressure Evacuation Vent für Batteriegehäuse ist speziell auf typische Probleme von Lithium-Ionen-Batteriekomponenten und -gehäusen ausgerichtet und auf der dieswöchigen Battery Show Europe in Stuttgart zu sehen.

Komponenten von Elektrofahrzeugbatterien sind oft in vergleichsweise platzraubenden, schweren Gehäusen untergebracht. Wie bereits vergangenes Jahr auf der Battery Show Europe verdeutlicht, entfielen 2016 knapp 24 Prozent der Gesamtkosten von Lithium-Ionen-Batterien auf Gehäusematerial. Mit dem neuen GORE® Automotive Vent können künftige Batteriegehäuse kompakter, leichter und kostengünstiger ausfallen.

Das GORETM Low Pressure Evacuation Vent für Batteriegehäuse vereint die drei wichtigsten Schutzvorrichtungen in einem Produkt: So verfügt das neue Belüftungselement über eine flexible Membran mit sehr niedrigem Öffnungsdruck und reversibler Überdruck-Bypass-Funktion. Dadurch werden Druckunterschiede in normalen und anspruchsvollen Betriebsbedingungen schnell ausgeglichen, die sonst leichte Gehäuse verformen und selbst robuste Dichtungen versagen lassen können. Zudem wird Überdruck vermieden, den thermisches Durchgehen von einzelnen Zellen oder ganzen Modulen verursacht. Das neue GORETM Low Pressure Evacuation Vent für Batteriegehäuse gleicht Druckunterschiede zuverlässig aus und bietet unabdingbaren Schutz vor Wasser, Schmutz und Staub. So bestätigt es einmal mehr den Ruf des Unternehmens als führender Anbieter verlässlicher, beständiger Produkte.

Andere Schutzlösungen sind teils so konzipiert, dass sie bei entsprechendem Überdruck platzen. Dieser einmalige Druckabbau verursacht eine permanente Öffnung im Batteriegehäuse, durch die Feuchtigkeit sowie Verunreinigungen eindringen und Probleme mit der Elektrik verursachen können. Mögliche Folgen sind thermische Propagation und ein Totalausfall der Batterie. Die innovative Technologie und wasserdichte Bauweise des neuen GORETM Low Pressure Evacuation Vent ermöglichen die Entwicklung leichterer, kompakterer Batteriegehäuse bei uneingeschränktem Schutz vor rauen Umweltbedingungen.

"Batterieentwickler lassen immer wieder verlauten, dass Gewichts- und Kostenanforderungen sie vor anhaltende Herausforderungen stellen", erklärte Dr. Peter Hils, Product Manager bei der W. L. Gore & Associates GmbH. "Die innovative Technologie des GORETM Low Pressure Evacuation Vent verhilft ihnen nun zu zuverlässigeren Batteriegehäusen aus dünnwandigeren, leichteren und potenziell kostengünstigeren Werkstoffen. Damit bringt die Belüftungslösung die Mobilität der Zukunft voran – für eine hoffentlich sauberere, sicherere und smartere Welt."

Vom 7. bis 9. Mai 2019 finden in Stuttgart Europas größte Fachmesse für moderne Batterietechnologie, die Battery Show Europe, und ihre Schwesterveranstaltung Electric & Hybrid Vehicle Technology Expo Europe statt. Insgesamt stellen dort über 400 Hersteller und Dienstleister aus der gesamten Wertschöpfungskette Tausende Entwicklungs- und Produktionslösungen rund um Batteriesysteme, Werkstoffe, Komponenten, Erprobung und Wiederverwertung aus.

Schauen Sie doch am Stand 1092 von W. L. Gore & Associates vorbei!

Weitere Informationen über das GORETM Low Pressure Evacuation Vent für Batteriegehäuse finden Sie hier.

Über Gore Performance Solution Division

Die von Gore entwickelten Produkte und Technologien lösen komplexe Produkt- und Prozessherausforderungen für eine Vielzahl von Märkten und Industrien: in der Raumfahrt, Automobil- und Pharmaindustrie, mobilen Elektronik, Öl & Gas und vielen mehr. Durch die enge Zusammenarbeit mit Branchenführern weltweit hilft Gore seinen Kunden dabei, ihre Produkte und Prozesse in anspruchsvollsten Umgebungen sicherer, sauberer, produktiver, zuverlässiger, nachhaltiger und effizienter zu machen.

Über Gore

W. L. Gore & Associates ist ein globales technologieorientiertes Unternehmen mit hoher Werkstoffkompetenz. Wir arbeiten mit Leidenschaft an Lösungen, die im praktischen Einsatz zu Veränderungen führen. Gore wurde 1958 gegründet und hat sich seitdem den Ruf erworben, komplexe technische Herausforderungen in den anspruchsvollsten Umgebungen zu lösen – von der Revolutionierung der Outdoorbekleidung mit GORE-TEX® über neue medizintechnische Produkte, die Leben retten und verbessern, bis hin zu neuen Leistungsniveaus in der Raumfahrt, der pharmazeutischen Industrie, dem Markt für mobile Elektronik und anderen Branchen. Das Unternehmen ist auch bekannt für seine starke, teamorientierte Kultur und die weltweite Anerkennung durch das Great Place to Work® Institute. Gore hat seinen Hauptsitz in Newark, Delaware, beschäftigt 9.500 Mitarbeiter und generiert einen Jahresumsatz von 3,5 Milliarden US-Dollar. www.gore.com.

Kontakt

Carole Boisdron
W. L. Gore & Associates GmbH
Hermann-Oberth-Straße 26
85640 Putzbrunn
Telefon: +49 89 4612 2216
E-Mail: [email protected]