Raumfahrt

Jahrtausende haben Menschen beim Blick in den Himmel davon geträumt, in die unendlichen Weiten des Weltalls zu reisen. Dieser Wunsch ist bis heute ungebrochen. Die Produkte von Gore bieten Lösungen für Raumfahrtmissionen in die anspruchsvollsten Regionen, die man sich vorstellen kann.

Alle Industrien und Produktkategorien

Der Phoenix Mars Lander, die Internationale Raumstation ISS und Hunderte von Anwendungen für Satelliten und die Raumfahrt: Gore Produkte haben seit den frühen 1960er-Jahren zuverlässige, erprobte und bewährte Lösungen für die anspruchsvollsten Raumfahrtmissionen geliefert. Erstmalig haben wir 1962 unser Verständnis von Materialien und wie sie mit unterschiedlichen Umgebungen interagieren beim Start des ersten US-amerikanischen Fernsehsatelliten eingebracht. Die Kabel von Gore haben die Live-Übertragung beim transatlantischen Fernsehen mit ermöglicht. Unsere Produkte waren auch bei den ersten Space Shuttle-Missionen als Fasern in der Außenschicht der Raumanzüge der Astronauten dabei.

Im Laufe der Entwicklung der Raumfahrt hat Gore immer wieder für Innovationen gesorgt – und den Produkterfolg in Umgebungen gewährleistet, bei denen ein Versagen keine Option ist. Bis heute haben wir Lösungen für mehr als 80 Raumfahrtprogramme weltweit geliefert.

Über der isolierenden Erdatmosphäre sind Raumfahrzeuge extrem hohen und niedrigen Temperaturen ausgesetzt. Darüber hinaus einer deutlich erhöhten Gefahr von Strahlungsschäden und dem hohen Vakuum des Weltalls. Außerdem belasten ultraviolettes Licht, Röntgenstrahlen, Teilchen mit hoher Energieladung und atmosphärische Atome das Material, das so anfälliger für Korrosion wird. Eine weiteres großes Problem ist das Ausgasen von Materialien in Vakuumumgebungen – und infolgedessen eine Kondensation auf empfindlicher Elektronik und optischen Apparaten.

Zusätzlich zu diesen Faktoren befinden sich Raumflugkörper Tausende von Kilometern von der Erde entfernt. Reparaturen sind hier nicht möglich, sodass Zuverlässigkeit ein absolutes Muss ist.

Gore arbeitet eng mit seinen Partnern zusammen, insbesondere mit den zwei großen Raumfahrtorganisationen, der NASA (National Aeronautics and Space Administration) und der ESA (Europäische Weltraumorganisation), um unser Fachwissen für die Erkundung des Weltraums einzubringen. Wir beobachten auch eine wachsende Nachfrage nach Weltraumprojekten in Schwellenländern wie Indien oder China. Ganz gleich, wer unsere Partner für die Raumfahrt sind, wir sind an jeder Phase der Lebenszyklen unserer Produkte beteiligt. Das ist entscheidend bei der Gewährleistung, dass unsere Produkte zum Gesamterfolg der Mission beitragen.

Fluorpolymer für den Weltraum

Gores Antwort auf die drängendsten Probleme robuster Designs bei anspruchsvollsten Umweltbedingungen ist expandiertes Polytetrafluorethylen (ePTFE). Ganz gleich, ob im erdnahen Orbit (160 bis 2.000 km über der Erde), in der geostationären Umlaufbahn (35.000 km über dem Äquator) oder im Deep Space, unsere Produkte bieten dieses außergewöhnliche Polymer, um sicherzustellen, dass Energie und Daten sicher und zuverlässig bereitgestellt werden. 

Da Systeme miteinander kommunizieren müssen, sind die Signalübertragung und die Verarbeitung an Bord entscheidend für den Erfolg und die Sicherheit der Missionen von Raumfähren. GORE® Datalines stellen sicher, dass Signale zuverlässig übertragen werden. Ihre hohe elektrische Leistung in Kombination mit mechanischer Stabilität machen sie zu einer guten Wahl für Anwendungen im erdnahen Orbit (low earth orbit, LEO), im geostationären Orbit (GEO) und im Deep Space.

Die Übertragung von Hochgeschwindigkeitsdaten in beide Richtungen wird hauptsächlich für Radarsensoren, hochauflösende Kameras oder Electrical Group Support Equipment (EGSE - elektronische Bodenausstattung) benötigt, um Satelliten vor ihrem Start zu testen. GORE® SpaceWire Cables haben den Test bei Anwendungen wie der Internationalen Raumstation ISS und dem James-Webb-Weltraumteleskop bestanden.

Kabel zur Stromversorgung sind genauso wichtig wie das System, das ihn erzeugt. GORE® Power Distribution und HF-Kabel liefern die Energie, die notwendig ist, um sicherzustellen, dass hochsensible Systeme und Untersysteme richtig laufen.

Als ultimative Lösung für die Raumfahrt übertragen die GORE® Spaceflight Mikrowellen-/RF-Kabelbaugruppen Daten der Instrumente von Raumfähren zur Untersuchung an Bord und zurück zur Erde. Und auch hier ist die absolute Zuverlässigkeit ein entscheidender Aspekt, da diese Baugruppen in außerordentlich schwierigen Missionen aufgrund ihrer extreme Entfernungen von der Erde genutzt werden. Unsere Mikrowellen-Kabelbaugruppen werden in der New Horizons Raumsonde der NASA verbaut, die erkunden will, wie Pluto und seine Monde zu anderen Objekten im Sonnensystem „passen“. Sie sind außerdem Teil der Mars Orbiter Mission der ISRO (India's Space Research Organization). Wir sind stolz darauf, dass unsere GORE® Spaceflight Mikrowellen-/HF-Kabelbaugruppen seit über 30 Jahren eine 100 % fehlerfreie Erfolgsbilanz in der Luft- und Raumfahrt verzeichnen.