Zivile Luftfahrt

Gore entwickelt auch weiterhin bahnbrechende Kabel und Materialien, die die wachsende Nachfrage der zivilen Luftfahrtindustrie nach schnelleren digitalen Netzen, höherwertigem Entertainment während des Fluges, mehr Leistungskraft, optimierter Kraftstoffeffizienz und weniger Wartungs- und Ausfallzeiten Rechnung tragen.

Alle Industrien und Produktkategorien

GORE® Aerospace Kabel und Materialien sind speziell darauf ausgelegt, großen Temperaturbereichen, Abrieb und Verschleiß, wiederholten mechanischen Belastungen, hohen Spannungen und flüssigen Verunreinigungen wie Getränken, Kraft- und Schmierstoffen standzuhalten. Ganz gleich, ob Sie leistungsstarke Kabel, In-Flight-Entertainment und -Konnektivität (IFEC) oder Luftfahrtmaterialien für mehr Durchsatz und Flugzeugverfügbarkeit brauchen, Sie können sich darauf verlassen, dass unsere Produkte während der Lebensdauer des Flugzeugs eine langfristige, zuverlässige Leistung bieten.

Kabel für ein leistungsfähigere Inflight Entertainment und Connectivity Systeme

An Bord der Verkehrsflugzeuge von heute erwarten Passagiere ungeachtet der Flugzeit einen durchgängigen und zuverlässigen Internetzugang für ihre tragbaren elektronischen Geräte. Daher integrieren die Entwickler fortschrittliche Elektronikkomponenten in fast jedes System des Flugzeugs, damit Passagieren Filme streamen, spielen, im Internet surfen und online arbeiten können. Aus diesem Grund müssen Kabel Daten schneller übertragen und dabei gleichzeitig kleiner und leichter sein, um in die vorhandenen Räume zu passen. Sie müssen das Gewicht des Flugzeugs verringern und die Kraftstoffeffizienz steigern. Tatsächlich gehen Industrieexperten davon aus, dass jedes Kilogramm an zusätzlichem Gewicht für das Flugzeug die Betriebskosten um Tausende von US-Dollar nach oben treiben kann.

GORE® Aerospace High Speed Cables liefern eine außergewöhnliche Signalintegrität für extrem schnelle Datenübertragungen über lange Distanzen und erfüllen gleichzeitig neue und standardmäßige Protokolle wie Ethernet Cat5e und Cat6a, USB 3.1, HDMI 2.0 und mehr. Darüber hinaus schützen GORE® EMI Abschirmlösungen (in englisch) vorhandene Kabelsysteme bei der Datenübertragung zuverlässig vor elektromagnetischen Interferenzen.

Kabel für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit

Vom Cockpit bis zum Heck: Unsere Kabel sind darauf ausgelegt, die Signalintegrität ungeachtet der mechanischen Belastungen durch Schwingungen, Beschleunigungskräfte, die Installation und Wartung zu wahren. Ihre robuste Konstruktion garantiert eine hohe elektrische und mechanische Leistung in anspruchsvollen Luftfahrtumgebungen – darunter auch die zuverlässige Signalverteilung in der Kabine und im Cockpit während des Fluges.

Die innovativen Fluorpolymer-Technologien von Gore sorgen für Kabel und Materialien, die erheblich dünner und leichter sind, ohne Kompromisse bei der elektrischen und mechanischen Leistung zu machen. Tatsächlich haben wir Produkte, die im Vergleich zu alternativen Lösungen um bis zu 60 % leichter und erheblich dünner sind. Sie sind daher auch bei begrenztem Platz in Flugzeugen leicht einzubauen und steigern die Kraftstoffeffizienz.

Bewährte Materialien zur Optimierung der Produktion

Da die Menschen immer mehr reisen, ist davon auszugehen, dass die Produktionsniveaus innerhalb der nächsten 10 Jahre deutlich steigen werden. Heute verlassen sich große Hersteller wie Airbus auf die Materialien von Gore, wenn es darum geht, die Forderungen des Unternehmens nach schnelleren Produktionsverfahren und einer gesteigerten Verfügbarkeit von Flugzeugen zu erfüllen.

Genauso wichtig ist es, dass die Materialien die Dichtungen trotz Kompression im Laufe der Zeit funktionstüchtig und an Ort und Stelle halten. Sie müssen auch vor der Exposition mit starken Verunreinigungen, chemisch aggressiven Flugzeugflüssigkeiten und extremen Temperaturen schützen, um Wartungs- und Ausfallzeiten zu reduzieren.

GORE™ SKYFLEX™ Aerospace Materialien (in englisch) haben sich seit mehr als 20 Jahren in erfolgreichen Anwendungen bewährt und sind von führenden OEMs der zivilen Luftfahrt spezifiziert. Sie lösen viele Probleme wie Abdichtung oder Abrieb, Korrosion und die Füllung von Zwischenräumen. Diese Bänder und Dichtungen halten einem großen Temperaturbereich stand. Unsere leichten, "non-cure" Materialien werden häufig als Alternative zu FIP-Dichtungen (form-in-place) eingesetzt, weil sie die Flugzeugmontage mit zahlreichen Öffnen-Schließen-Zyklen vereinfachen.

Was kommt in der zivilen Luftfahrt als nächstes?

Verbraucher erwarten schon heute, an Bord einen stabilen Internetzugang zu haben. Und diese Erwartung wird noch weiter wachsen. Während es bereits moderne Computer in den Rückenlehnen gibt, die in Verkehrsflugzeugen eine große Auswahl an Filmen bieten, werden schon bald drahtlose Set-ups Inhalte direkt auf die Smartphones oder Tablets der Passagiere streamen. Sogar noch futuristischere Bereiche des Entertainments werden derzeit erkundet, wie beispielsweise 3-D- und Virtual-Reality-Systeme.

Diese Systeme und Erwartungen sind auf eine konsistente und durchgängige Konnektivität angewiesen. Und genau das bieten die Kabel- und Abschirmlösungen von Gore. Unsere Produkte wie GORE® Shielded Twisted Pair Cables (in englisch), GORE® Ethernet Cables (in englisch) und GORE® Aerospace Fiber Optic Cables (in englisch) liefern eine exzellente Signalzuverlässigkeit in leichten, einfach einzubauenden Kabeln, während die GORE® EMI Abschirmmaterialien nebeneinander vorhandene Kabelsysteme vor Interferenzen schützen.

Zusätzlich gibt es auch einen „grünen“ Trend: Elektrifizierung und ein alternatives Null-Emissionen-Flugzeug, das mit Batterien an Bord und sogar mit Solarenergie fliegt. Mit den technologischen Fähigkeiten und den leichtgewichtigen Produkten von Gore freuen wir uns auf die Weiterentwicklungen und sind bereit, diese in Richtung eines elektrischen Verkehrsflugzeugs zu unterstützen.

Eine Geschichte von Lösungen für die Luftfahrt

Gore kooperiert seit 1965 mit der zivilen Luftfahrt, seitdem das erste Verkehrsflugzeug mit Düsenantrieb flog. Die Douglas DC-9 war ein früher Vorgänger der Boeing 717 und hatte eine einzigartige, versenkbare Treppe. Für die Verkabelung entschied man sich aufgrund seiner Flexibilität, Isolierfähigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Reibung für das Gore MULTI-TET Flachbandkabel.

Heute verlassen sich die großen Global Player – zusammen mit regionalen Flugzeugbauern – aufgrund ihrer elektrischen und mechanischen Integrität für die Produkte von Gore. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden und ihren Designteams hat uns dabei geholfen, unerfüllte Anforderungen zu erkennen und die richtigen Produkte für jede Anwendung zu entwickeln.

Unsere Partnerschaft mit Airbus besteht seit über zwei Jahrzehnten, seit der ersten Generation von GORE™ SKYFLEX™ Aerospace Materialien (in englisch).

für den Airbus A320 und die Modelle A330/340 eingesetzt wurde. Die gleichen Materialien wurden dann in den Frachtbereichen des Schmalrumpfflugzeugs 737 von Boeing vorgesehen. 

Der neueste Kunde von Gore ist die Commercial Aircraft Corporation of China (COMAC), die die Bänder und Dichtungen von Gore in die Gepäckraumverkleidung ihr erstes Kurz-/Mittelstreckenmodells C919 einbauen wird.