Überblick

Kabel sind das Rückgrat jeder elektrischen Anlage: Wenn ein Kabel ausfällt, kann das gesamte System ausfallen.

Die Leistungsfähigkeit von Kabeln wird von mehreren entscheidenden Faktoren bestimmt: elektrische, mechanische und anwendungsspezifische Faktoren sowie von Umwelteinflüssen. Die Hersteller müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Kabel über die Lebensdauer der elektrischen Anlage hinweg funktionieren, dabei hervorragende Signalintegrität, Abriebfestigkeit, und minimale Partikelbildung aufweisen und den rauesten Umgebungsbedingungen widerstehen können. Ob Kabel nun auf einer Raumfahrtmission – bei der die Temperaturen zwischen -200 °C und +200 °C schwanken können – oder bei der Öl- und Gasförderung unter Tage zum Einsatz kommen, sie müssen so aufgebaut sein, dass sie diese Belastungen überstehen.

Gore meistert diese missionskritischen Herausforderungen seit mehr als 55 Jahren: mit Kabeln und Kabelbaugruppen, die auf fehlerfreie Leistung ausgelegt sind. Unsere Kabel werden zum Beispiel in den folgenden kritischen Anwendungen eingesetzt:

  • Luft- und Raumfahrt
  • Reinräume
  • Militärische und zivile Luftfahrt
  • Öl- und Gasförderung

So wie sich die Anwendungen über die Zeit weiterentwickelt haben, so sind auch unsere technischen Fähigkeiten mitgewachsen. Das allererste Produkt von Gore kam 1958 auf den Markt und war ein isolierter Draht. Ein Kabel, das primär in Anwendungen der Verteidigungsbranche und in der gerade aufblühenden Computerbranche eingesetzt wurde. Heute nutzen wir unser Fachwissen über Signalintegrität und Polymerwerkstoffe, um Hochleistungskomponenten für Datenzentren, Supercomputer, Leiterplatten und Halbleiter zu liefern.

Die Technologie hinter den Kabeln

Unsere Kabel bleiben auch unter härtesten Bedingungen einsatzfähig.Wir entwickeln sie weiter, bis sie optimale Eigenschaften aufweisen, wie geringe Größe, geringes Gewicht und extreme Widerstandfähigkeit.

Bei der Planung eines Kabelsystems haben die Hersteller eine Reihe von Materialien zur Auswahl, zum Beispiel:

  • ePTFE
  • Polyurethan
  • Polyethylen
  • Polyimid
  • Fluorpolymere

Jedes Material hat seine Stärken, aber andererseits auch Schwächen, die in bestimmten Anwendungen zum Tragen kommen. Zum Beispiel kann Polyimid in einem breiten Temperaturbereich eingesetzt werden, ist aber nicht geeignet für Szenarien, in denen Wasser vorkommt. Die falsche Materialzusammensetzung kann katastrophale Auswirkungen haben.

Was Kabel von Gore von Wettbewerbern abhebt, sind unsere eigens entwickelten Technologien. Wir entwickeln Fluorpolymere so weiter, dass sie einer grossen Vielfalt umgebungsbedingter und mechanischer Herausforderungen gewachsen sind – der Nutzen wird maximiert, die Risiken werden minimiert. Wenn beispielsweise Abrieb oder Abscheren ein Risiko darstellt, können wir Fluorpolymere so verändern, dass sie eine um den Faktor 50 größere Festigkeit aufweisen als normales PTFE. Im Falle von extremen Temperaturen können wir Fluorpolymere entwickeln, die auch noch bei +300 °C einwandfrei funktionieren.

Am wichtigsten: Wir sind in der Lage, diese Eigenschaften zu verstärken, während andere erwünschte Merkmale von PTFE erhalten bleiben, beispielsweise ein niedriger Reibungskoeffizient, Chemikalienbeständigkeit und geringe Ausgasungswerte.

Das Ergebnis ist Zuverlässigkeit. Aber wir gehen noch weiter. Nach der Herstellung testen wir alle unsere Kabel auf ihre Eignung in Bezug auf umwelt- und anwendungsspezifische, mechanische und elektrische Anforderungen, damit sie auch im realen Einsatz fehlerlos funktionieren. Schließlich hängt der Erfolg des Systems von ihnen ab.

Kabel & Kabelbaugruppen



Strom-/Signalübertragungskabel

Umgebungen, in denen elektrische Anlagen heute eingesetzt werden, stellen die Kabel vor extreme mechanische und elektrische Herausforderungen. Ob es um Signalkabel für Raumsonden auf dem Weg zum Mars geht, um Stromkabel für einen Generator unter der Erde oder um einen Verkabelung in einem Flugzeug über dem Atlantik – ein Ausfall ist keine Option. Kabel von Gore bieten höchste Qualität sowie zuverlässige Signal- und Stromübertragung für modernste elektronische Systeme – auch unter extremen Bedingungen.


Koaxiale Mikrowellen-/HF-Kabelbaugruppen

Wenn es auf gleichbleibende Leistung über lange Zeiträume ankommt, dann bieten die Kabelbaugruppen von Gore bewährte, langlebige Lösungen.Sie sorgen für zuverlässige Signalintegrität, geringere Ausfallzeiten und einfachere Installation. Die Mikrowellen-/HF- und Koaxialkabel von Gore sind für eine Vielzahl an Anforderungen ausgelegt. Zum Beispiel für die  grossen Temperaturschwankungen im Weltraum, die Stöße und Erschütterungen bei Flügen und die wiederholten Biegungen und Anschlussvorgänge an Testständen. Egal ob Sie ein Koaxialkabel benötigen oder eine präzise HF-Kabelbaugruppen, Gore hat immer eine robuste Lösung zu bieten, die für die Dauer ihrer Anwendung zuverlässig funktioniert.