Update zum Gore Statement bzgl. COVID-19


6. April 2020

Da sich die globale COVID-19-Pandemie jeden Tag weiter entwickelt und dynamisch verändert, sieht die Welt, wie wir sie kennen, anders aus als noch vor wenigen Wochen. Stets unverändert bleibt dabei für uns aber die Sorge um das Wohlergehen unserer Mitarbeiter, Kunden und Communities sowie der Fokus auf ihren bestmöglichen Schutz.

Als technologieorientiertes Unternehmen glauben wir, dass wir unsere technische Expertise und unsere Produktionskapazitäten wirksam einsetzen können, um kurz- und langfristige Bedürfnisse des Gesundheitswesens und anderer wesentlicher Dienstleistungen in dieser kritischen Zeit zu erfüllen. Zu diesem Zweck haben wir eine eigene Task Force geschaffen, die sich ausschließlich darauf konzentriert.

Lösungsansätze, die wir auf Basis unserer Ressourcen in unseren Divisions ausloten, umfassen unter anderem Schutzkleidung für das in der vordersten Linie arbeitende medizinische Personal, Filterkomponenten für Gesichtsmasken und Atemschutzgeräte sowie weitere Materialien zur Lösung spezifischer Probleme, mit denen Krankenhäuser und Pflegepersonal von schwerkranken Patienten konfrontiert sind. Wir sind entschlossen, unseren Teil dazu beizutragen, indem wir mit einem breiten Spektrum hochspezialisierter Partner an der Entwicklung wirksamer Lösungen arbeiten. Über unsere Initiativen hierzu werden wir weiterhin berichten.

Die Auswirkungen von COVID-19 betreffen verschiedene Teile der Welt in unterschiedlichem Maße und zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Entsprechend bedingen sie weltweit unterschiedliche Regierungsrichtlinien. Selbstverständlich ist es unser oberstes Ziel, das zu tun, was für unsere Associates und auch für die Kunden und Communities, die sich auf unsere Produkte verlassen, das Richtige ist.

In dieser schwierigen Zeit wenden wir uns unserem unternehmerischen Auftrag „Improving life“ mehr denn je zu – unserem Anspruch, das Leben mit unseren Innovationen, unserer Integrität, unserer Produktleistung und unserem Zusammenhalt zu verbessern. Vielleicht haben wir dieses Versprechen nie zuvor mehr gebraucht und uns nie mehr darauf gestützt als heute. Wir sind einander und unseren Kunden verpflichtet. Wir engagieren uns voll und ganz für unsere Mitarbeiter und ihre Familien. Wir sind entschlossen, unseren Communities mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln und unserer Expertise zu helfen, so gut wir können. Gemeinsam werden wir es schaffen.

Herzlichst

Jason Field, President & CEO
im Namen des Gore Enterprise Leadership Teams


Nachricht vom Gore Enterprise Leadership Team zu COVID-19

18. März 2020

Während wir gemeinsam durch diese ungewisse Zeit gehen, ist nichts wichtiger als die Sicherheit, Gesundheit und das Wohlergehen unserer Associates, Kunden und Communitys. Gore verfügt über ein globales Pandemie-Team, das über unsere Maßnahmen zur Risikominimierung entscheidet, die Auswirkungen auf unsere globalen Aktivitäten bewertet und Anpassungen in unseren Lieferketten vornimmt. So versuchen wir unsere Kunden auf der ganzen Welt, möglichst ohne Unterbrechungen bedienen zu können. Denn sie verlassen sich auf unsere Produkte, um Leben besser zu machen und manchmal sogar zu retten.

In dem Bemühen, das Risiko einer Gefährdung für unsere Associates und das Umfeld, in dem wir tätig sind, zu verringern, reduzieren wir die Zahl der Associates und Externer in unseren Werken und Niederlassungen weltweit. Das bedeutet, dass diejenigen Associates, die von zu Hause aus arbeiten können, dies auch tun werden, und dass die notwendigen Treffen mit Kunden und anderen Personen virtuell durchgeführt werden. Alle Associates, die aufgrund ihres Aufgabenfeldes in unseren Einrichtungen anwesend sein müssen, treffen zusätzliche Vorkehrungen, um eine Erkrankung zu vermeiden.

Darüber hinaus ist uns bekannt, dass sich verschiedene Teile der Welt in unterschiedlichen Stadien dieser globalen Pandemie befinden. In den meisten Regionen sind Schulen und Kindergärten geschlossen. Andere haben Ausgangssperren oder -beschränkungen. Um die Auswirkungen auf unsere Associates zu bewältigen, beurteilen und ergänzen wir unsere Verfahren und Leistungen kontinuierlich. Ohne Frage erhält jede/r Associate, der/die unter Quarantäne gestellt wurde und seine/ihre Arbeit nicht von zu Hause aus erledigen kann, sein/ihr Gehalt, entsprechend der lokal geltenden Rechtssprechung.

Wir sind entschlossen, das zu tun, was für unsere Associates, unsere Kunden und unsere Partner, die sich auf unsere Produkte verlassen, richtig ist. Während wir den Stand dieser Pandemie auch weiterhin auswerten und die Hinweise von Regierungen, Gesundheitsexperten und unserem Global Pandemic Team beachten, passen wir unsere Abläufe und Verfahren entsprechend an.

In der Zwischenzeit möchten wir unsere tiefste Besorgnis über die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Associates, ihrer Familien, Freunde und derer, mit denen wir in Geschäftsbeziehung stehen, zum Ausdruck bringen. Dies ist eine so noch nie dagewesene Zeit – und wir sind entschlossen, sie gemeinsam zu überstehen.

Viele Grüße

Jason Field, President & CEO
für das Gore Enterprise Leadership Team