Gore auch 2017 einer der besten Arbeitgeber Europas: Erneute Auszeichnung als europäischer „Great Place to Work“


GPTW Europe 2017 Logo

PUTZBRUNN (9. Juni 2017)

W. L. Gore & Associates (Gore) ist weiterhin einer der attraktivsten Arbeitgeber Europas. Das Technologieunternehmen belegt mit seinen Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden und Spanien beim Wettbewerb „Europas Beste Arbeitgeber 2017“ den 15. Platz in der Kategorie „Beste multinationale Arbeitgeber“. Der internationale Benchmark-Vergleich wird jährlich vom Great Place to Work Institut veranstaltet.

„Wir sind stolz einmal mehr zu den Top-Arbeitgebern in Europa zu gehören. Besonders freut uns, dass Gore Schweden, das seit zehn Jahren zu den nationalen Top fünf gehört, erstmals auch auf europäischer Ebene mitberücksichtigt wird“, so Ingrid Andersson, Personalreferentin bei W. L. Gore & Associates Scandinavia AB, Schweden.

Mit der erneuten Auszeichnung als einer der europäischen Top-Arbeitgeber setzt Gore auch auf internationaler Ebene seine positiven Platzierungen aus den vergangenen Jahren fort. Das Unternehmen gehört bereits zum 13. Mal in Folge zu den Top 100 des Wettbewerbs „Europas Beste Arbeitgeber.

Über Gore

W. L. Gore & Associates ist ein globales Unternehmen im Bereich der Materialwissenschaften,  das sich zum Ziel setzt, Industrien und Leben zu verbessern. Seit seiner Gründung 1958 löst Gore komplexe technische Herausforderungen in den anspruchsvollsten Umgebungen – von der Revolutionierung der Outdoorbekleidung mit GORE-TEX® über neue medizintechnische Produkte, die Leben retten und verbessern, bis hin zu neuen Leistungsniveaus in der Raumfahrt, der pharmazeutischen Industrie, dem Markt für mobile Elektronik und anderen Branchen. Das Unternehmen ist für seine starke, teamorientierte Kultur bekannt und wird immer wieder vom Great Place to Work Institut ausgezeichnet. Gore hat seinen Sitz in Newark, Delaware, USA, und generiert einen Jahresumsatz von mehr als 3 Milliarden US-Dollar. www.gore.com

Ingrid Andersson and Jeannine Monlouis-Bonnaire

Ingrid Andersson, Personalreferentin bei W. L. Gore & Associates Scandinavia AB, Schweden, und Jeannine Monlouis-Bonnaire, Great Place to Work Institute, bei der Preisverleihung in Paris.

© Great Place to Work

Pressekontakt

Michael Haag
+49 89 4612 2773
E-Mail Michael Haag