Großes Interesse am Tag der offenen Tür bei Gore

Knapp 2000 Besucher am Standort Putzbrunn

Putzbrunn, 22. Juli 2019 - Knapp 2000 Besucher nutzten am Samstag, den 20. Juli, bei W. L. Gore Associates in Putzbrunn die Gelegenheit die Firma besser kennenzulernen. Unter dem Motto „Wir geben Einblicke“ öffnete der Hersteller von Produkten auf Basis des Werkstoffes Polytetrafluorethylen (PTFE) seine Pforten am größten deutschen Standort und zeigte, wie vielseitig die Anwendungen dieses Polymers sind, die von medizinischen Gefäßprothesen über Hochleistungskabeln für die Raumfahrt, Funktionstextilien für die Feuerwehr oder Belüftungselemente für Fahrzeuge reichen. 

Open House Day 2019 - Image 1

Trotz der Hitze scheuten sich viele große und kleine Besucher nicht, den Tragekomfort der Feuerwehrbekleidung zu testen.

Das Interesse der Besucher, die hauptsächlich aus der Gemeinde und dem näheren Umland kamen, war groß: Die Führungen, die in allen vier geöffneten Werken angeboten wurden, waren durchgängig ausgebucht. Die Besucher informierten sich in Rundgängen durch die Produktion oder in eigens moderierten Produktschauen über die besonderen Eigenschaften und Einsatzbereiche der unterschiedlichen Gore Produkte. 

Geschäftsführer Oskar Berger ermunterte die Gäste bei der Eröffnung, Gore und seine Mitarbeiter kennenzulernen. „Unser Programm ist sehr vielseitig. Auch dank unserer zahlreichen Partner vor Ort wie der Putzbrunner Feuerwehr oder des THWs bieten wir für alle Altersklassen und Interessenslagen ein reichhaltiges Angebot.“ Für die Sportwilligen gab Extrembergsteiger und GORE-TEX Athlet Robert Jasper wertvolle Tipps am Kletter-Felsen und sicherte alle, die sich trotz heißer Temperaturen von einem Anstieg nicht abhielten ließen. Am Mountain-Bike-Parcours coachten Mountainbike-Sprinterin Marion Fromberger und Cross Country Biker Simon Gegenheimer. 

Open House Day 2019 - Image 3

Ausprobieren erwünscht: An verschiedenen Mitmach-Ständen konnten sich die Besucher z. B. über die Produkteigenschaften der Gore Belüftungselemente für die Verpackungsindustrie informieren.

Der ebenfalls anwesende Putzbrunner Bürgermeister Edwin Klostermeier war sehr beeindruckt von dem großen Interesse der Bürger und lobte die Innovationskraft des größten Unternehmens in der Gemeinde: „Die Firma Gore ist in Putzbrunn ein wichtiger Faktor für uns! Wir freuen uns sehr, dass Gore nicht nur in Putzbrunn bleibt, sondern auch plant, weiterhin in den Standort zu investieren.“ Das Konzept für ein neues Gebäude am Standort konnte anhand eines Modells besichtigt werden. Die anwesenden Architekten Stefan Behnisch und Robert Hösle standen für Fragen zur Verfügung.

Open House Day 2019 - Image 4

Landtagsabgeordneter Nikolaus Kraus, Bürgermeister Edwin Klostermeier, Landtagsabgeordnete Claudia Köhler und Gore Geschäftsführer Oskar Berger

Auch die Landtagsabgeordnete und haushaltspolitische Sprecherin der Grünen Claudia Köhler freute sich über Gores Engagement im Landkreis: „Einblicke zu geben und damit den Dialog zwischen Wirtschaft und Öffentlichkeit zu fördern, ist wichtig. Die große Resonanz heute bestätigt Gore.“

Open House Day 2019 - Image 2

Der Tag der offenen Tür von Gore fiel mit dem Tag des 50 jährigen Jubiläums der Apollo 11 Mondlandung zusammen - ein schöner Zufall, zumal Gore selbst mit Kabeln auf der Mondfähre vertreten war.

Der Antenne Bayern Sprecher Stefan Schwabeneder sorgte mit Musik sowie Programmhinweisen für gute Laune und kürte als besonderes Highlight des Tages die acht Gewinner der Gore Schnitzeljagd, die entweder mit hochwertigen Gutscheinen des Gore Shops oder Gore(R) Wear Jacken nach Hause gehen durften.