Installation: GORE® GR Dichtungsplatte

Germany

Um eine zuverlässige Abdichtung zu gewährleisten, muss beim Einbau die richtige Flächenpressung vorgesehen werden. Die untenstehenden Tabellen enthalten Drehmomentrichtwerte, welche bei der Montage von Rohrleitungsflanschen verwendet werden sollten.


1. Auswahl der richtigen Dichtung nach Flanschgröße

Wählen Sie die Dichtung aus, die zur Druckklasse und zum Nenndurchmesser des Flansches passt:

2. Wahl des Anzugsdrehmoments

Um eine zuverlässige Abdichtung zu gewährleisten, muss beim Einbau die richtige Flächenpressung vorgesehen werden. Die untenstehenden Tabellen enthalten Drehmomentrichtwerte, welche bei der Montage von Rohrleitungsflanschen verwendet werden sollten.

ASME B16.21 Dichtungen in ASME B16.5 Stahlflanschen
EN1514-1 Dichtungen in EN 1092-1 Typ 11 Form B

Der Deutsche Verband der Chemischen Industrie VCI stellt einen Leitfaden zur Montage von Flanschverbindungen in verfahrenstechnischen Anlagen zur Verfügung. Dieser Leitfaden basiert auf einem anderen Datensatz, der zu Drehmomentwerten führt, die sich von denen in der Drehmomenttabelle EN 1514-1 von Gore unterscheiden. Gore unterstützt die Verwendung der VCI-Drehmomentwerte aus dem Leitfaden vom August 2011 beim Gebrauch von GORE® GR Dichtungsplatten.

Drehmoment-Tabelle: EN Stahlflansch mit Dichtleiste, Ringdichtung, GORE® Universelle Rohrleitungsdichtung (Style 800) / GORE® GR Dichtungsplatte
Drehmoment-Tabelle: EN Stahlflansch mit Dichtleiste, Ringdichtung, GORE® Universelle Rohrleitungsdichtung (Style 800) / GORE® GR Dichtungsplatte

3. Standardverfahren zur Montage von verschraubten Flanschverbindungen

GORE® Dichtungsprodukte erfordern keine speziellen Montageverfahren. Wir empfehlen jedoch, bei der Montage einer verschraubten Flanschverbindung grundsätzlich auf die Best Practices der Industrie zurückzugreifen. Derartige Empfehlungen wurden von der ASME, der European Sealing Association (ESA), der Fluid Sealing Association (FSA) und dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) entwickelt:

  • ESA/FSA Einbauanleitung für Flachdichtungen: Sicherstellung eines optimalen Einbaus bei maximaler Sicherheit
  • ASME PCC-1 Guidelines for Pressure Boundary Bolted Flange Joint Assembly
  • VDI 2200 – Dichte Flanschverbindungen: Auswahl, Auslegung, Gestaltung und Montage von verschraubten Flanschverbindungen
  • Die ASME bietet Schulungen zur Montage von verschraubten Flanschverbindungen an
  • Diverse Organisationen bieten ebenfalls spezielle Schulungsinhalte nach EN 1591-4 zur Montage von verschraubten Flanschverbindungen

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Vergewissern Sie sich, dass die Dichtflächen sauber, trocken und fettfrei sind.

Vergewissern Sie sich, dass die Dichtflächen sauber, trocken und fettfrei sind.

Richten Sie die Dichtung so aus, dass sie mittig auf dem Flansch liegt.

Richten Sie die Dichtung so aus, dass sie mittig auf dem Flansch liegt (nehmen Sie die Schrauben als Orientierungshilfe).

Schmieren Sie die Befestigungselemente. Stellen Sie sicher, dass  alle krafttragenden Flächen von Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben  geschmiert sind.

Schmieren Sie die Befestigungselemente. Stellen Sie sicher, dass alle krafttragenden Flächen von Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben geschmiert sind.

Montieren Sie die Schrauben, Unterlegscheiben und Muttern am Flansch.

Montieren Sie die Schrauben, Unterlegscheiben und Muttern am Flansch.

Ziehen Sie die Schrauben in kreisförmiger Abfolge handfest an.

Ziehen Sie die Schrauben in kreisförmiger Abfolge handfest an.

Verwenden Sie einen kalibierten Drehmomentschlüssel, um die Schrauben über Kreuz

Verwenden Sie einen kalibrierten Drehmomentschlüssel, um die Schrauben über Kreuz in drei Durchgängen festzuziehen:

  • Erster Durchgang: 30 % des erforderlichen Drehmoments
  • Zweiter Durchgang: 60 % des erforderlichen Drehmoments
  • Dritter Durchgang: 100 % des erforderlichen Drehmoments
Apply the torque at 100% of Target Torque in a circular pass.

Ziehen Sie die Schrauben mit 100 % des erforderlichen Drehmoments in kreisförmiger Abfolge an. Warten Sie 4 Stunden.

Beenden Sie die Montage, indem Sie die Schrauben in kreisförmiger Abfolge anziehen, bis alle das erforderliche Drehmoment erreicht haben.

Beenden Sie die Montage, indem Sie die Schrauben in kreisförmiger Abfolge anziehen, bis alle das erforderliche Drehmoment erreicht haben.

DIESES PRODUKT EIGNET SICH NUR FÜR DEN EINSATZ IN INDUSTRIELLEN ANWENDUNGEN

und ist nicht für die Herstellung, Verarbeitung oder Verpackung von Lebensmitteln, Medikamenten, Kosmetik- oder Medizinprodukten bestimmt.