Kategorien
Artikel - Große Durchmesser zuverlässig abdichten

Dichtungen für industrielle Anwendungen

Korrosion, ungeeignete Materialien und Dichtungsversagen: Das sind wiederkehrende Probleme in der chemischen Industrie. Diese können durch den Einsatz von Dichtbändern aus expandiertem PTFE hervorragend gemeistert werden, beispielsweise bei der Abdichtung von Rohrbündelwärmetauschern, die durch chemisch aggressive Medien und häufige, große Temperaturlastwechsel enorme Herausforderungen an die eingesetzten Dichtungen stellen.

Beitrag aus CAV 10-2015 (www.prozesstechnik-online.de)

German

Das Dichtungsband lässt sich einfach von der Rolle montieren

Dichtungen für industrielle Anwendungen

Zur Herstellung und Weiterverarbeitung aggressiver chemischer Stoffe wie Anilinderivate, Schwefel- oder Salzsäure kommen Apparate aus Stahl-Email zum Einsatz. Die notwendigen Dichtungen zwischen den Bauteilen sind dabei die Achillesferse. Aggressive Medien greifen diese an, wodurch sie undicht werden, die Anlagen beschädigen und eine große Gefahr für die Mitarbeiter darstellen. Der Austausch der Dichtungen erfordert viel Zeit und Aufwand – mit entsprechendem Produktionsausfall.

German

Datenblatt GORE® Schnurdichtung

Dichtungen für industrielle Anwendungen

Datenblatt: GORE® Schnurdichtung

Datenblätter, 181.65 KB

Die vielseitige Schnurdichtung aus 100 % ePTFE ist leicht zu installieren und bietet eine kosteneffiziente Lösung für große Stahlflansche in Standardanwendungen.

German

Gasket Tape Series 500 - Data Sheet

Dichtungen für industrielle Anwendungen

Diese besonders kriechbeständige Dichtung in Bandform aus 100 % ePTFE ermöglicht eine sorgenfreie Abdichtung großer Stahlflansche.

German

Datenblatt: GORE Dichtungsband Serie 1000

Dichtungen für industrielle Anwendungen

Emaillierte Apparate sicher gegen aggressive Chemikalien abdichten. Ausrüstung schützen. Emissionen senken.

German

Datenblatt für GORE® GR Dichtungsplatte

Dichtungen für industrielle Anwendungen

Die Dichtungsplatte aus 100 % ePTFE ist außergewöhnlich beständig gegen Kriechen, Kaltfluss und aggressive Chemikalien. Sie dichtet Stahlrohre und -apparate zuverlässig ab.

German

Sicherheitsdatenblatt

Dichtungen für industrielle Anwendungen

Datenblatt: Sicherheitsdatenblatt für GORE® Dichtungen

Zertifikate, Datenblätter, Technische Informationen, 58.28 KB

GORE Gasketing products are comprised of expanded polytetrafluoroethylene (ePTFE), an inert fluoropolymer material. Some of these products may be supplied adhesive backed or screen printed. 

German

Chemisch beständige Dichtung bei geringen zur Verfügung stehenden Flächenpressungen

Dichtungen für industrielle Anwendungen

In der chemischen Industrie stellen Dichtungen häufi g eine besondere Herausforderung dar, im Besonderen für Anlagen und Rohrleitungen aus Faserverbundkunststoffen (FVK). Hier muss die chemische Beständigkeit des Dichtungsmaterials auch bei aggressiven Medien gewährleistet sein. Zudem muss die Dichtung bereits bei geringen Flächenpressungen abdichten, um eine Beschädigung des Flansches zu vermeiden. Dazu eignen sich beispielsweise Dichtungen aus expandiertem Polytetrafl uorethylen (ePTFE).

Beitrag aus Pumpen aktuell 12-2016

German

Dichtungen gemäß EN 13555 auswählen

Dichtungen für industrielle Anwendungen

Die Europäische Norm EN 13555 definiert Dichtungskennwerte und deren Prüfverfahren für runde Flanschverbindungen. Betreiber von Anlagen können nun die Eigenschaften der Dichtungen miteinander vergleichen. Im Sommer 2014 wurde die Norm aktualisiert, unter anderem mit einer neuen Definition der maximalen Flächenpressung. Welche Änderungen ergeben sich daraus und welche Kriterien sind bei der Auswahl von Dichtungen gemäß EN 13555 wichtig?  

German

Fachartikel: Dichtungsauswahl anhand der Kennwerte nach EN 13555

Dichtungen für industrielle Anwendungen

Die im Sommer 2014 aktualisierte Europäische Norm EN 13555 definiert die Dichtungskennwerte und Prüfverfahren für runde Flanschverbindungen. Hiermit lassen sich auch die Eigenschaften der Dichtungen vergleichen. Unter anderem legt die Norm eine neue Definition der maximalen Flächenpressung fest. Was ändert sich damit für die Betreiber von Anlagen und welche Kriterien sollten sie bei der Dichtungsauswahl anhand der Kennwerte nach EN 13555 berücksichtigen?

Beitrag aus Prozesstechnik & Komponenten 2016 

German