ePTFE Anwendungen: Fluorpolymer-Fasern


Seit der Entdeckung von ePTFE im Jahr 1969 erforscht Gore die Vielseitigkeit dieses ultra-starke Materials in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen. Wir weben, sticken, flechten und nähen unsere Fluorpolymer-Fasern in die unterschiedlichsten Materialien – und übertragen so die vielseitigen Eigenschaften des Materials auf Seile, Filterschläuche, Outdoor-Bekleidung und Vieles mehr; immer dort, wo es um Leistung unter anspruchsvollen Bedingungen geht.

Unsere GORE® Faser kommt in Hochleistungsseilen immer dann zum Einsatz, wenn Materialversagen keine Option ist: in Aufzügen, Kränen, im Bergbau oder in Unterwasser-Anlagen. Über unser Näh- und Webgarn in Filtern sorgen die Fasern dafür, dass aggressive Chemikalien und Gase nicht in die Umwelt entweichen.

Die Fasern machen auch Verbraucherprodukte strapazierfähiger. Dank unserer wetterfesten Fasern trotzt Outdoor-Equipment – von Regenschirmen bis hin zu Segeln – den Elementen. Viele Jahre hat Gore Glide® Zahnseide hergestellt, und liefert bis heute die ePTFE-Fasern für ihre Produktion. Expandiertes PTFE verhindert ein Ausfransen und gibt der Seide das „gleitende“ Gefühl, für das ihr Name steht.

All diesen unterschiedlichen Anwendungen profitieren davon, dass unsere Fasern extrem belastbar sind, nur minimal schrumpfen und extremen Temperaturen und korrosiven Chemikalien standhalten. Sie sind  extrem beständig gegen Ausfransen und Abrieb. Sie fungieren als dauerhafte Trockenbarriere zwischen Materialien, reduzieren Reibung und die dadurch entstehenden erhöhten Temperaturen und sorgen letztendlich für eine längere Lebensdauer. Tatsächlich halten unsere Fasern sogar länger als die Outdoor-Bekleidung, in die sie eingenäht werden.

Auch dort wo unsere Fluorpolymere undurchlässiog erscheinen, beruht dies auf den Eigenschaften ihres Hauptbestandteils ePTFE. Denn Gore hat die Fähigkeit diese Eigenschaften so zu modifizieren, dass sie den spezifischen Anforderungen in unterschiedlichen Anwendungen entsprechen. So optimieren wir beispielsweise die Reaktions-Trägheit von ePTFE für Filter, seine UV-Beständigkeit für Outdoor-Bekleidungund, die thermische Beständigkeit für Seile und andere Bereiche, in denen Reibung ein Problem ist. Wie Bob Gore schon bei seiner Entdeckung von ePTFE bemerkte, ist es außerdem schwer entzündlich, hydrophob bzw. wasserabweisend, bleibt selbst bei kontinuierlichem Biegen und fester Verklebung beständig und ist außerordentlich zugfest.

Die Fluorpolymer-Fasern von Gore sind ePTFE-Technologie in seiner reinsten, unveränderten Form – angepasst and die speziellen Bedürfnisse in der jeweilingen Anwendung. Diese Technologie ermöglichte unseren Kunden, zu klettern, zu experimentieren, zu segeln oder zu gleiten. Und beweisen, dass wir unseren Anspruch - Leben zu verbessern - ernst nehmen.