Das neue GORE® PolyVent Ex+

SICHERHEIT + KOMPROMISSLOSE LEISTUNG FÜR ANLAGEN IN POTENZIELL EXPLOSIONSGEFÄHRDETEN BEREICHEN

Das neue GORE® PolyVent Ex+ mit IECEx- und ATEX-Zulassung

Das neue GORE® PolyVent Ex+ mit IECEx- und ATEX-Zulassung eignet sich für Anlagen in potenziell explosionsgefährdeten Bereichen und bietet einen zuverlässigen Schutz und eine exzellente Belüftungsleistung, um die Lebensdauer von Gehäusen mit einem Volumen von bis zu 20 Litern zu verlängern.

MÜNCHEN, DEUTSCHLAND (29. November 2017) – W. L. Gore & Associates freut sich, die Einführung von GORE® PolyVent Ex+ bekanntzugeben. Unsere neueste Ergänzung der Protective Vents Screw-In-Serie ist gemäß den Sicherheitsstandards IECEx und ATEX zum Explosionsschutz zertifiziert. Dies ermöglicht den weltweiten Verkauf der finalen Produktsysteme mit reduziertem Zertifizierungsaufwand; Arbeits- und Testkosten können gespart werden. Darüber hinaus bietet das PolyVent Ex+ durch seine besondere Konstruktion zusätzlichen Schutz.

GORE® PolyVent Ex+ hat die IECEx- und ATEX-Zertifizierungscodes Ex II 2G Ex eb IIC Gb und Ex II 2D Ex tb IIIC Db erhalten. Die Richtlinien von IECEx und ATEX beschreiben die allgemeinen Anforderungen an Anlagen, Komponenten und Geräte, die in potenziell explosionsgefährdeten Bereichen zum Einsatz kommen. Daher ist PolyVent Ex+ zugelassen für folgende potenziell explosionsgefährdete Bereiche, die durch brennbare Gase oder brennbaren Staub entstehen:

  • Gas: Alle nicht im Bergbau eingesetzten, oberirdischen Anwendungen (Anlagen Gruppe 2) in den Zonen 1 und 2 mit der Notwendigkeit des Schutztyps „eb“ (erhöhte Sicherheit) für die Anlagenkategorie 2 Gb.
  • Staub: Alle nicht im Bergbau eingesetzten, oberirdischen Anwendungen (Anlagen Gruppe 2) in den Zonen 21 und 22 mit der Notwendigkeit des Schutztyps „tb“ (Standardschutz für Gehäuse) für die Anlagenkategorie 2 Db.

Peter Kroker, technischer Projektleiter, freut sich über die Ergänzung des Produktportfolios: „Wir haben dieses neue Produkt entwickelt, um die Anforderungen vieler unserer Kunden zu erfüllen. Sie kommen aus Branchen, die Materialien mit Explosionsgefahr herstellen, verarbeiten oder nutzen. Das neue mit Ex bewertete GORE® PolyVent Ex+ ist die perfekte Lösung für diese kritischen Umgebungen.“

Peter Kroker ergänzt: „Zu garantieren, dass Produkte und Systeme die strengen Anforderungen von IECEx und ATEX erfüllen, ist eine komplexe, zeitraubende und kostenintensive Angelegenheit. Mit der Entscheidung für GORE® PolyVent Ex+ können Produkteinführungszeiten ganz einfach verkürzt und die Kosten für den Zertifizierungsprozess reduziert werden.“

GORE® PolyVent Ex+ bietet zusätzliche Plus (+)-Produktmerkmale für die kompromisslose Leistung, wie sie für Gore typisch ist – unabdingbar in diesen kritischen Umgebungen und wichtig für den „Sicherheitsaspekt“ sowohl für die Bediener als auch die Anlage.

Das Plus (+) bedeutet, dass dieses Produkt einfach mehr kann!

Besonders in empfindlichen und potenziell explosionsgefährdeten Bereichen gilt es, keine Kompromisse einzugehen, wenn es um die Qualität der einzelnen Komponenten geht. Durch seine besondere Konstruktion bietet GORE® PolyVent Ex+ folgende Vorteile:

  • Kompromisslose Leistung. Alle Materialien, die für die Konstruktion des GORE® PolyVent Ex+ ausgewählt wurden, unterstützen das dauerhafte und optimale Verhalten des Belüftungselements im Einsatz. Gehäuse, Deckel und die kreative, patentierte Dichtmembrantechnologie von Gore verwenden ausschließlich nicht brennbaren Premium-Edelstahl 1.4404 (316L).

    Die neueste, aus 100 % ePTFE gefertigte GORETM Membran liefert beim Druckausgleich die bemerkenswerte Leistung, die Kunden von GORETM Membranen erwarten dürfen, und erreicht gleichzeitig die höchste Brennbarkeitsklasse in ihrer Kategorie (UL 94 VTM-0). Der O-Ring aus Silikon mit seiner Flammbeständigkeitsklasse UL 94 V-0 sorgt für eine weitere, zuverlässige Sicherheitsschicht.

    Zusammen mit unserer innovativen Konstruktion gewährleisten diese hochwertigen Materialien umfassenden Entflammbarkeitsschutz, hervorragende Korrosionsbeständigkeit und außergewöhnliche chemische Stabilität.

  • Beeindruckendes Verhältnis zwischen Schutzart und Luftdurchsatz. Die GORETM Membran sorgt für einen anhaltenden öl- und wasserabweisenden Schutz. Mit einer Luftdurchsatzrate von 1.600 ml/min bei 70 mbar und der Schutzart IP68/IP69k schützt PolyVent Ex+ Gehäuse bis zu 20 l zuverlässig in einem großen Temperaturbereich.

Peter Kroker ergänzt überzeugt: „GORE® PolyVent Ex+ wird aus den hochwertigsten Materialien hergestellt. Noch wichtiger ist allerdings, dass diese Belüftungselemente wie gewohnt eine exzellente Belüftungsleistung und zuverlässigen Schutz bieten. Dieses neue Produkt rundet das bereits umfangreiche Screw-In-Produktportfolio ab, indem der Bedarf nach einer Belüftungslösung für potenziell explosionsgefährdete Bereiche abgedeckt wird.“

Weitere Informationen zum GORE® Protective Vents Produktportfolio finden Sie unter gore.de/protectivevents.

Über Gore Performance Solutions

Die Produkte von Gores Division Performance Solutions lösen komplexe Produkt- und Prozessherausforderungen für eine Vielzahl von Märkten und Industrien: in der Raumfahrt, Automobil- und Pharmaindustrie, mobile Elektronik, Öl & Gas und vielen mehr. Durch die enge Zusammenarbeit mit Branchenführern weltweit hilft Gore seinen Kunden dabei, ihre Produkte und Prozesse in anspruchsvollsten Umgebungen sicherer, sauberer, produktiver, zuverlässiger, nachhaltiger und effizienter zu machen.

Über Gore

W. L. Gore & Associates ist ein globales Unternehmen aus dem Bereich der Materialwissenschaften, das sich zum Ziel setzt, Industrien und Leben zu verbessern. Seit 1958 löst Gore komplexe technischen Herausforderungen in anspruchsvollen Umgebungen – vom Weltraum über die höchsten Gipfel der Welt bis hin zum Inneren des menschlichen Körpers. Mit rund 9.500 Mitarbeitern und einer starken, teamorientierten Kultur generiert Gore einen Jahresumsatz von über 3 Milliarden US-Dollar. www.gore.de

Pressekontakt:

Daniela Hellmann
+49-89-4612-2153
Kontakt per E-mail