Life Sciences

Unser oberstes Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität. Mit der Entwicklung lebensrettender medizintechnischer Produkte, zuverlässiger Komponenten und hochleistungsfähiger Produkte für die pharmazeutische und biopharmazeutische Herstellung unterstützen wir führende Anbieter im Life Science-Bereich dabei, sich auf die Sicherheit der Patienten zu konzentrieren und die Kosten zu kontrollieren. Dabei legen wir besonderes Augenmerk auf Qualität und Leistung.

Alle Industrien und Produktkategorien

Die Life Science-Industrie ist groß und vielfältig und sie hat zum Ziel, den Lebensstandard mit Lösungen für das Gesundheitswesen zu erhöhen.

Überblick

Um dieses Ziel erreichen zu können, müssen hohe Standards erfüllt werden. Unternehmen in der Life Science-Industrie haben den Auftrag, sichere und wirksame Medikamente, medizinische Geräte und andere Behandlungsmethoden zu angemessenen Kosten zu entwickeln. Sie müssen strenge Regeln einhalten, zugleich aber Therapien oder komplexe medizinische Produkte entwickeln, die im Aufbau und in der Herstellung immer teurer und komplizierter werden.

In diesem streng regulierten und wettbewerbsintensiven Umfeld brauchen Hersteller und Healthcare-Anbieter Produkte und Partner, denen sie vertrauen können.

Gore hilft seinen Life Science-Partnern, ihre Herausforderungen zu meistern, sodass sie die Lebensqualität ihrer Patienten und Kunden verbessern können. Zu unseren Produkten und Prozesskomponenten gehören:

  • medizintechnische Produkte zur Gefäßreparatur und für Gewebedefekte
  • Komponenten für Hersteller medizintechnischer Geräte, die Belüftungs-, Filtrations- oder Lösungen für den Schutz akustischer Eigenschaften ihrer Produkte benötigen.
  • Einweg- und Mehrwegprodukte für die pharmazeutische und biopharmazeutische Arzneimittelentwicklung und -verarbeitung

Unsere Arbeit in der Life Science-Industrie hat viele Formen: Vorrichtungen wie Herniennetze helfen Patienten, schnell gesund zu werden; peristaltische Pumpenschläuche bewahren wertvolle Arzneiprodukte vor Prozessabweichungen; Filtermembranen sorgen für größere Prozesseffizienz. Wir arbeiten gemeinsam mit Herstellern und Medizinern, um Lösungen zu entwerfen, die ihren Anforderungen gerecht werden, ohne die Patientensicherheit zu beeinträchtigen. So wie viele andere Gore Produkte bieten auch unsere Life Science-Lösungen langfristig einen hohen Wert – sie unterstützen die Heilung und sorgen so für eine schnellere Genesung, steigern den Patientenkomfort und schützen vor Verunreinigung, ermöglichen die Aufbewahrung komplexer biologischer Wirkstoffe und schnellere Verarbeitungszeiten, und sie unterstützen die fehlerfreie Analyse und prozessoptimierte Produktentwicklung.

Wie geht es im Bereich Life Sciences weiter?

Hersteller wie auch Healthcare-Anbieter müssen ihre Kosten reduzieren, ohne dabei Kompromisse bei der Sicherheit, Qualität oder Zuverlässigkeit zu machen.

Gore bietet als eine kostensparende Maßnahme zuverlässige und langlebige Produkte, die darauf ausgelegt sind, Prozesszeiten zu verkürzen. Unsere modernen Werkstoffe – vor allen Dingen PTFE und ePTFE – verfügen über Eigenschaften wie höherer Luftdurchsatz, hohe Dampfabgabe, geringe Durchlässigkeit, große Oberfläche und eine gute Zugfestigkeit. Damit können unsere Produkte sehr effizient funktionieren, sodass unsere Kunden die Leistung optimieren und Risiken minimieren können. Das GORE™ Protein Capture Device mit Protein A ist beispielsweise für Arzneimittelentwickler hilfreich, da es die schnelle Reinigung von monoklonalen Antikörpern (mAbs) durch eine Kombination aus hohem dynamischen Bindungsvermögen bei geringer Verweildauer ermöglicht.

Hält Ihr Behälter das aus?
Schutz der Arzneimittelwirkstoffe in der Kühlkette, bei der Lagerung und beim Transport

Unser neuestes Produkt, der GORE® STA-PURE™ Flexible Freeze Container, minimiert das Risiko, dass bei der Handhabung von Bulkware wertvolle Arzneimittelwirkstoffe in der Kühlkette verloren gehen. 

Auch Verunreinigungen können die Kosten nach oben treiben, da es zu Prozessabweichungen und unbrauchbaren Chargen kommen kann. Das Produktangebot von Gore im Life Science-Bereich ist speziell auf den Einsatz in sterilen Umgebungen ausgelegt. Hier helfen uns die modernen Werkstoffe die Kontamination unserer Produkte zu kontrollieren. Abgesehen davon, dass unser ePTFE körperverträglich und beständig gegen Partikelbildung und extreme Temperaturen ist, bilden unsere Produkte eine zuverlässige Barriere gegen Verunreinigungen, wodurch Prozesse im Life Science-Bereich steril und rein gehalten werden können.

Mit Produkten, die einen hohen Nutzen und starke Performance bieten, lassen sich die Kosten am zuverlässigsten reduzieren. Gore bringt nur Produkte auf den Markt, die unsere strengen internen Tests bestehen und von denen wir wissen, dass sie unseren Kunden nutzen. Wenn Sie sich für eine Lösung von Gore entscheiden, wissen Sie, dass Sie in hohe Leistungsfähigkeit investieren.

Zusammenarbeit im QC-Labor

Alle Gore-Produkte für den Bereich Life Sciences werden speziell für die Verwendung bei der Herstellung medizinischer oder pharmazeutischer Produkte hergestellt.

Wir erfüllen Standards standardmäßig

Alle Gore-Produkte für den Bereich Life Sciences werden speziell für die Verwendung bei der Herstellung medizinischer oder pharmazeutischer Produkte hergestellt und entsprechen den Bestimmungen, die unsere Kunden erfüllen müssen. Je nachdem, welche Anforderung erfüllt werden muss, werden unsere Produkte nach den Good Manufacturing Practices (GMP), ISO-Zertifizierungen 13485 und 15378 und/oder den Bestimmungen für den direkten Kontakt mit Lebensmitteln hergestellt.

Ein Rückblick auf unsere Produkte im Healthcare-Bereich

Gore hat schon immer nach Möglichkeiten gesucht, das Leben durch neuartige Werkstoffe zu verbessern. Mit der Einführung des Life Science-Bereichs im Jahr 1970 konnten wir nicht nur Leben verbessern, sondern sogar retten.

Damals entwickelte Gore einen lebensrettenden Gefäßersatz für einen Patienten, der an einer defekten Pfortader litt. Bis heute sind über 40 Millionen Gore Produkte implantiert worden, darunter Stents, Nähte, endovaskuläre und interventionelle Produkte. Durch Gores Materialexpertise haben wir unsere implantierbaren medizintechnischen Produkte so entwickelt, dass sie sich harmonisch in das Körpergewebe einfügen, zu verbesserten klinischen Ergebnissen führen und in vielen Fällen die normale Funktion wiederherstellen.

 

Techniker mit LYOGUARD-Schale im Reinraum

GORE LYOGUARD Freeze-Drying Trays helfen Pharma-Herstellern seit über 15 Jahren dabei, die Verarbeitung zu verbessern.

Mit der Einführung der GORE® LYOGUARD® Freeze-Drying Trays vor 15 Jahren, einer Schale die zur Gefriertrocknung (Lyophilisierung) in der pharmazeutischen Industrie und Bioverfahrenstechnik eingesetzt wird, lieferte Gore eine effektive Barriere gegen Kontamination bei gleichzeitig hoher Dampfdurchlässigkeit. Seitdem haben wir viele Ein- und Mehrwegprodukte und -Prozesskomponenten entwickelt, die spezielle Probleme im Bereich der pharmazeutischen Produktion lösen.

Seit über 40 Jahren verlassen sich Hersteller von Medizinprodukten auf wasserdichte, atmungsaktive  GORE® Mikrofiltrationsmedien und Komponenten, die für schnellen Druckausgleich, Gasaustausch und die Erhaltung der Tonqualität sorgen, zum Beispiel in Hörgeräten, IV-Infusionsfiltern oder Stomabeuteln.

Während die Medizin und die pharmazeutische Industrie versuchen, klinische Resultate zu verbessern und dafür zunehmend komplexere Therapeutika entwickeln, unterstützen wir diesen Entwicklungsprozess bei Gore mit unserer ausgeprägten Werkstoff-Expertise.